Dietrich Petersen

1955 in Hessen geboren, lebt Dietrich Petersen inzwischen an der »Wurster Nordseeküste«. Nach Studien in Göttingen und Wien (Medizin) und Hamburg (Musiktherapie) arbeitet er als Kinder- und Jugendpsychiater und Psychotherapeut. Nach verschiedenen leitenden Tätigkeiten betreibt er inzwischen eine eigene Praxis und wird als forensischer Gutachter in Strafprozessen zugezogen. Außerdem lehrt er als Professor in Hamburg. Seit vielen Jahren arbeitet Petersen als Kolumnist verschiedener Zeitungen, Musikkritiker und Sachbuchautor. Zum Kriminalroman hat er 2009 gefunden. Der Debütroman „Strandraub“ (Leda-Verlag, ISBN: 978-3-86412-004-6) spielt auf Petersens Lieblingsinsel Fehmarn, auf der er viele Wochen im Jahr als Beobachter anzutreffen ist. Petersen ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS) und im "Syndikat".

http://facebook.com/FehmarnKrimi